Bau einer Förderbrücke sowie Erweiterung von Zerlegung, Verpackung und Froster

2016 war Goldschmaus bei einer Schlachtkapazität von 34.000 Schweinen in der Woche angekommen. Im Zuge einer neuerlichen Erweiterung des Gefrierhauses bekam dieses eine direkte Anbindung zum Schlachthof in Form einer Förderbrücke. Hierrüber laufen seitdem die Artikel für den asiatischen Markt „online“ und werden auf dem direkten Weg optimal verpackt und tiefgefroren.