Wir übernehmen die volle Verantwortung.

Nachhaltig wirtschaften und zukünftigen Generationen ein intaktes ökonomisches, ökologisches und soziales Gefüge hinterlassen – das ist unser Anspruch. Dabei tragen wir Verantwortung für unsere Umwelt, entlang der gesamten Wertschöpfungskette und nicht zuletzt für unsere eigenen Mitarbeiter.

Unsere ökologischen Indikatoren reichen von der Tierschutzgruppe, kurzen Transportwegen und dem Einsatz von NN-Ebern bis hin zur Nutzung von Blockheizkraftwerken, Wärmerückgewinnung, einer Photovoltaikanlage und einer eigenen Kläranlage. Soziales Engagement in der Wertschöpfungskette – das heißt für uns: enge Zusammenarbeit mit allen Gliedern der Kette, umfangreiches Monitoring, Futterausschreibung und Futtergruppe sowie regelmäßige Prüfungen und Zertifizierungen durch QS und IFS.

Vor allem unsere eigenen Mitarbeiter liegen uns am Herzen. Deshalb engagieren wir uns ganz besonders für sie – von der betrieblichen Altersvorsorge bis zu Weiterbildungsmaßnahmen. Für unseren Nachwuchs setzen wir uns besonders ein: Wir bilden in insgesamt elf Berufen aus und bieten zusätzlich betriebseigenen Lehrlings- und Förderunterricht an. Bei guten schulischen und betrieblichen Leistungen ist sogar eine Verkürzung der Ausbildungszeit und ein Zuschuss zum Gehalt möglich.

This post is also available in: Englisch