Export von
Schweinefleisch

Welche Bedeutung der Export für das Unternehmen hat, wird vielleicht am ehesten deutlich, wenn man sich vor Augen führt, welche Produkte heutzutage regelmäßig in den Export gehen.

Bei Goldschmaus steckt hinter dem Wort Export im Prinzip genau das: regelmäßig gehen große Mengen frisches und gefrorenes Schweinefleisch, aber auch Wurst und Rindfleisch ins euro­päische Ausland sowie in Drittländer auf anderen Kontinenten. In Deutschland traditionell stark nachgefragte Artikel bleiben auf dem heimischen Markt. Hierzu zählen insbesondere Edelteile wie Schinken, Nacken, Lachse und Filet sowie diverse Verarbeitungsartikel. Andere Produkt­gruppen gehen hingegen fast zu 100 % ins Ausland – Bäuche, Köpfe und Pfoten sind nur einige typische Beispiele.

China

Köpfe, Ohren, ­Vordereisbeine und viele ­andere Nebenprodukte

Ukraine / Osteuropa / Baltikum

Fette und andere Verarbeitungsware

Niederlande

Mägen, Därme, Milzen, Bauch­speicheldrüsen und andere weiße Organe

Italien

Schinken

Polen / Tschechien

Lachse, Schultern

Philippinen

Bauch- & Rückenschwarten

Südkorea

Bäuche, Rectum

Auswahl der Teilstücke vom Schwein

Salesfolder pork products

EXPORTREGIONEN GOLDSCHMAUS